Informationen für Ärzte und Zuweisende

Für Ärzte / Zuweisende2018-04-30T11:02:33+02:00

Die Behandlung in Klinischen Studien bietet den Patienten und auch uns als betreuenden Ärzten große Vorteile. Die Sicherheit unserer Patienten ist durch die enge Vernetzung der weltweit rekrutierenden Kliniken und regelmäßige Telefonkonferenzen hoch. Es besteht die Verpflichtung Nebenwirkungen – insbesondere schwerwiegende – schnellstmöglich zu melden. Langfristig erhoffen wir uns durch das Definieren wirksamer Substanzen in den frühen Studienphasen, dass diese mittel- und langfristig auch in der Primärtherapie eingesetzt werden. Ziel ist, die Überlebensraten unserer Patienten zu verbessern.

Der Einschluss in eine Studie ist stark reguliert. Wichtige Ein- und Ausschlusskriterien finden Sie im Bereich laufende Studien.

Zunehmend werden Frühe Klinische Studien Biomarker-basiert durchgeführt. Insbesondere das molekulargenetische Profil der Tumore mit prognostisch wichtigen Aberrationen ist häufig Grundlage für den Studieneinschluss. Neben der INFORM Studie, die konkrete Ein- und Ausschlusskriterien festlegt, stehen kommerzielle und nicht kommerzielle Möglichkeiten eines molekularen Diagnostik zur Verfügung.

Bei allen Fragen, z.B. zur molekulargenetischen Diagnostik, freuen wir uns über Ihre Nachricht!

Kontakt aufnehmen
Diese Webseite verwendet Cookies. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. Ok